↑↑↑

News

Updates September 22

Zusätzliche Gruppe Kung Fu & Muay Thai:
Von unserem beliebtesten Kurs Kung Fu & Muay Thai gibt es ab sofort eine weitere Gruppe am Montag und Mittwoch von 18 bis 19.10 Uhr. Bis voraussichtlich Ende des Jahres ist es für bestehende SchülerInnen möglich einen Tag pro Woche zusätzlich bei der neuen Gruppe mitzumachen.


10 Minuten 1:1 Training für Kinder jetzt möglich!
Für die Kids bieten wir nun direkt im Anschluss an den Gruppenunterricht 10-minütiges Einzeltraining an. Die Trainingsinhalte können individuell abgesprochen werden, Listen fürs Reservieren von Terminen liegen in der Schule aus (10,- Euro je Einheit).


Neuer Kurs "Kung Fu Focus"
Ab sofort gibt es jeden Donnerstag von 18 bis 19.10 Uhr eine neue Trainingseinheit mit Schwerpunkt Kung Fu: Im Mittelpunkt stehen hier konzentriertes Formenlaufen plus traditionelles Ji Ben Gong (Grundlagen- und Kräftigungstraining).


Naam Kuen Qi Gong

Zusätzliche Gruppe Kung Fu & Muay Thai:
Von unserem beliebtesten Kurs Kung Fu & Muay Thai gibt es ab sofort eine weitere Gruppe am Montag und Mittwoch von 18 bis 19.10 Uhr. Bis voraussichtlich Ende des Jahres ist es für bestehende SchülerInnen möglich einen Tag pro Woche zusätzlich bei der neuen Gruppe mitzumachen.


1:1 Training für Kinder jetzt möglich!
Für die Kids bieten wir nun direkt im Anschluss an den Gruppenunterricht 10-minütiges Einzeltraining an. Die Trainingsinhalte können individuell abgesprochen werden, Listen fürs Reservieren von Terminen liegen in der Schule aus (10,- Euro je Einheit).


Neuer Kurs "Kung Fu Focus"
Ab sofort gibt es jeden Donnerstag von 18 bis 19.10 Uhr eine neue Trainingseinheit mit Schwerpunkt Kung Fu: Im Mittelpunkt stehen hier konzentriertes Formenlaufen plus traditionelles Ji Ben Gong (Grundlagen- und Kräftigungstraining).

Naam Kuen Qi Gong

Unterricht in den Sommerferien

In den Sommerferien ist die Schule vom 10. bis 26. August geschlossen.

Vor und nach dieser Schließzeit laufen alle Kurse regulär, Probetraining ist wieder ab September möglich.

Gute Erholung und eine schöne Sommerpause!!


JETZT VERFÜGBAR: Unsere Android App Naam Kuen GO!

Ab sofort könnt ihr bei Google Play unsere schuleigene App "Naam Kuen GO" kostenlos herunterladen!

Zugriff haben exklusiv aktive SchülerInnen bei uns, für das Passwort schreibt Sifu einfach kurz auf Signal oder WhatsApp.

In Naam Kuen GO könnt ihr ausgewählte Übungen aus unserem Unterricht ansehen, wiederholen und so noch besser verstehen. Außerdem ist es möglich, euren persönlichen Lernfortschritt zu markieren und die App als Planer für das eigene Training daheim zu verwenden!

=> Naam Kuen GO


Interview zum Download

Ein englischsprachiges Interview mit Sifu könnt ihr ab sofort als PDF hier betrachten. Thematisiert werden darin Ratschläge für Starter und die Perspektive von Kung Fu im 21. Jahrhundert.


Seminartag an der Achental Realschule Marquartstein

Im Sommer gab es an der Achental Realschule in Marquartstein einen Seminartag mit dem Thema "Selbstverteidigung und -behauptung". Hierzu ein Bericht von C. Branz, Konrektorin der Schule:

Die Klasse 7c hatte sich entschlossen ihren Klassleitertag mit dem Kung Fu-Lehrer Wolfgang Herbst, Leiter der Kung Fu-Schule in Altenmarkt, zu verbringen, um in Techniken der Selbstverteidigung eingewiesen zu werden. Nach dem Aufwärmen erlernten die Schüler einige Möglichkeiten, ihre Arme und Beine sowohl zur Abwehr als auch zur Selbstverteidigung einzusetzen.

Nach der Festigung der Schläge und Beinbewegungen vermittelte ihnen der Trainer, wie man sich verhält, wenn man sieht, wie andere angegriffen werden. Deutlich machte er, dass es notwendig ist, aufmerksam seine Umgebung zu beobachten, um das Ausmaß der Bedrohung einschätzen zu können, bevor man sich für eine Maßnahme entscheidet, denn nicht immer ist das handgreifliche Einschreiten als Einzelperson die beste Wahl. Neben dem schnellen Ansprechen und Einbeziehen weiterer Mitmenschen ist es auch wichtig, die Polizei oder die Rettung zu verständigen. Erst danach greift man möglichst mit weiteren Personen in die Auseinandersetzung ein.

Zum Abschluss der praktischen Übungen sollten die Schüler sich aus dem „Schwitzkasten“ befreien. Auch hierzu wurden die verschiedenen Techniken und Probleme intensiv besprochen und geübt. Am Ende machte Herr Herbst noch einmal sein ganzheitliches Konzept deutlich, indem er mit den Schülerinnen und Schülern eine Atemübung durchführte, die zum Ziel hat, sich auf sich selbst zu fokussieren, um Entscheidungen für sich treffen zu können. Er legte ihnen nahe, diese Übung zu Hause häufiger zu machen. Auch seine Umgebung jederzeit mit allen Sinnen aufmerksam wahrzunehmen, war ein wichtiger Ratschlag, den er den Schülern mitgab.